Allgemein · Diy

DIY-Donnerstag FlipFlop Makeover aus T-Shirt

Was haben eigentlich FlipFlops und ein T-Shirt gemeinsam? Natürlich gutes Wetter und Sommer. Sie passen aber Auch ganz wunderbar zusammen, um aus ihnen neue, schicke und dazu bequeme Sandalen zu machen.

FlipFlop Makeover wennduschlaefst

Scheuern bei euch die harten Plastik-Riemen der FlipFlops auch so? Sind eure Zehentrenner abgelaufen oder gefallen euch nicht mehr? Dann habe ich heute das Richtige für euch. Als ich die Idee dazu entdeckt habe, war ich gleich ganz begeistert, weil wir so auch noch etwas upcyceln können.

Dafür braucht ihr:

  • (Alte) FlipFlops
  • Altes T-Shirt
  • Schere
  • (Heiß)Kleber
  • Lineal, wer es genau mag
  • Taschenmesser, Cutter o.ä.

So gehts:

1) Schneidet den Saum vom Shirt knappkantig ab. Den brauchen wir später noch.

2) Schneidet euch 6 Ringe quer aus eurem Shirt, ich empfehle 2-2,5 cm.

FlipFlop Makeover by wennduschlaefst

3) Schneidet die Naht der Shirt-Ringe an einer Seite ab.

FlipFlop Makeover by wennduschlaefst

4) Verknotet nun je 3 Streifen, in dem ihr mit einem die anderen zwei mittig zusammen knotet. Zieht die Bänder kräftig in die Länge, damit sie länger und dünner werden.
Jetzt habt ihr 6 Streifen.

5) Flechten der Bänder: Um das schöne Flechtmuster zu bekommen, flechtet ihr mit 5 Bänder, das 6. könnt ihr zum Fixieren nutzen. Dazu Flechtet ihr immer mit den drei äußeren Streifen links ein Satz (links in die Mitte, rechts in die Mitte) und danach mit den übrigen zwei rechten Steifen und dem Mittelstreifen ein Satz (recht in die Mitte, links in die Mitte).
Wer das nicht verstanden hat, vielleicht so:
1 über 2, 3 über ehemals 1. Danach 5 über 4 und 3 über ehemals 5.
Das geht nach 2 Reihen super fix und macht echt Spaß.

Das Band muss so lang sein, dass es einmal um die Verse herum geht und zwischen die Zehen passt. Es darf aber gedehnt werden, damit der FlipFlop gut sitzt. die Enden müssen aber auch noch verknotet werden daher lieber 1 cm mehr.

6) Wiederholt das ganze für den 2. Streifen aus den restlichen 3 Streifen.

FlipFlop Makeover by wennduschlaefst

Jetzt geht es ganz fix:
7) Schneidet die Kunststoff-Streifen der FlipFlops ab.

FlipFlop Makeover by wennduschlaefst

Meine Zehentrenner haben noch eine Beautykur bekommen, weil sich die bunten Streifen eh schon abgelöst haben, habe ich sie ganz abgemacht und die Oberfläche mit einer (lach) Fußpfeile geglättet.

FlipFlop Makeover by wennduschlaefst

8) Vergrößert das obere Loch mit einem Messer etwas, indem ihr es einfach ein paar mal im Kreis im Loch herum dreht.

FlipFlop Makeover by wennduschlaefst

9) Zieht die Enden eines Bandes durch das Loch* ein Stift hilft dabei ganz gut. Hier ist der 6. Fixier-Streifen sehr hilfreich. Achtet dabei darauf, dass das Band nicht verdreht ist!!

IMG_1063

Verknotet die Enden nun möglichst flach miteinander und schneidet überstehendes ab. Sollte der Knoten zu dick sein, könnt ihr das Loch in der Sohle etwas verbreitern. Aber nur unten.

 

10) Klebt nun den Knoten mit Heißkleber (Uhu geht bestimmt auch) fest und drückt den Knoten schön in die Sohle beim Trocknen.

FlipFlop Makeover by wennduschlaefst

11) Schneidet euch aus dem Saum 4 Streifen etwa a´15 cm Länge . Legt nun je einen um das Flechtband und fädelt die beiden Enden in ein hinteres Loch und verknotet die Enden möglichst weit hinten. Rest abscheiden und fest kleben. Andere Seite genau so und andere Schuh ebenfalls.

Schon fertig! Cool oder?

*Wenn die Bänder zwischen den Zehen drücken, kann man die Stelle noch fest mit Nähgarn umwickeln oder vorher ein kleinen Streifen vom Shirt zusammen nähen, wenden und die beiden Enden vor dem Einfädeln durch die Sohle hier durch ziehen.

Ich finde die super cool und bin gespannt wie sie sich tragen. Ab morgen soll das Wetter dafür ja richtig super werden. Habt ihr noch mehr T-Shirt über? Schaut mal hier und hier.

Liebe Grüße,
Frau Fuchs

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s